Blumenkohlsuppe

“Es ist noch Suppe da.”

– Wilhelm Richard Wagner

Ob als Vorspeise oder Hauptgericht, diese Blumenkohlsuppe ist der absolute Knaller. Natürlich muss man die Mengenangabe als Vorspeise etwas runterrechnen aber das sollte kein Problem darstellen. Gerade mit dem leckeren Topping wird das Gericht komplett abgerundet. Allgemein passt Feta wunderbar zu Trockenobst. Sollte man viel öfter verwenden und mischen.

Im Original-Rezept wird Minze statt Petersilie verwendet.  Den Schwarzkümmel habe ich lediglich vergessen. Macht aber nix. Denn die Suppe schmeckt auch mit Petersilie. Wer braucht schon Minze. Außer Mojito vielleicht.

Fladenbrot passt auch wunderbar zu dem Gericht. Falls man also mal keinen Schwarzkümmel zur Hand hat, aber zufälligerweise ein Fladenbrot, kann den ja davon abpuhlen. Lange Rede, kurzer Unsinn. Hier das Rezept.

Rezept für zwei Personen

Zutaten

  • 1/2 Blumenkohl
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • Chili
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 150 g Kichererbsen (eingeweicht und vorgekocht)

Topping

  • 200 g Feta
  • 4 getrocknete Aprikosen
  • 1/2 TL Schwarzkümmel (vergessen)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung

Blumenkohl waschen, putzen, in Röschen schneiden. Karotten in Scheiben schneiden, Zwiebeln und Chili schneiden.

Feta zerbröseln und mit klein geschnittenen Aprikosen und Schwarzkümmel vermischen.

Chili, Zwiebeln und Karotten im Topf mit Öl anbraten, Gewürze und Blumenkohl dazu geben und nach einiger Zeit mit Gemüsebrühe ablöschen. Kichererbsen und Zitronenzesten dazu geben und alles kochen lassen bis der Blumenkohl fertig gegart ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie fein schneiden, die Hälfte unter den Feta mischen, den Rest zur Suppe geben. Suppe mit der Feta-Aprikosen-Mischung garnieren und mit Brot  servieren.

Blumenkohlsuppe_i

Recommended Music: Jupp Schmitz – Es ist noch Suppe da

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.