Rehrücken mit Pilzen und Spinat

Inspiriert wurde ich durch ein Rezept aus der letzten Beef (6/15). Ein asiatisch angehauchter Frischlingsrücken. Das musste ich probieren. Anstatt dem Frischling des ursprünglichen Rezepts hatte ich noch etwas Rehrücken eingefroren. Dieser wurde über Nacht sanft aufgetaut, mariniert und wieder vakuumiert. Im Wasserbad badete der Rücken bei sanften 60 °C für 4 Stunden um anschließend…

weiterlesen →

Jägerschnitzel mit Spätzle

Haben Sie noch Sex, oder golfen Sie schon? Tiger Woods Es ist vermutlich das Gericht bei dem jeder Fleischesser im ländlichen Wirtshaus bereits schlechte Erfahrungen gesammelt hat. Hierbei will ich keinesfalls sagen, dass alle Jägerschnitzel in Gasthäusern schlecht zubereitet werden. Der Griff zu einem Fertigprodukt (Sauce, Spätzle, Schnitzel) ist leider doch sehr bequem. Hier jedoch…

weiterlesen →

Pilz-Ricotta Tortellini aus dem Ofen

Ravioli sind mit entsprechendem Gerät relativ leicht in großer Zahl herzustellen. Zwei Teigplatten ausrollen und eine in die Form legen, Füllung darauf verteilen, zweite Teigplatte darauf legen, etwas die Luft herausdrücken und mit einem Nudelholz ausschneiden. Fertig sind bis zu 12 gleichmäßige Ravioli. Bei Tortellini sieht der Herstellungsprozess zwar einfacher aus, es müssen allerdings alle…

weiterlesen →

Mistkratzerle mit Pilzen und Spinatspatzen

Diesmal gibt es ein Essen inspiriert durch eine betagtere Ausgabe einer bekannten Zeitschrift um das Essen. Manchmal stöbert man einfach so durch das Regal mit den Kochbüchern und findet noch ein paar “zum Nachkochen” markierte Seiten in Büchern und Zeitschriften. Zusätzliche Inspiration erhielt ich durch das Blog-Event von Zorra, durchgeführt von Mario´s Fire Food &…

weiterlesen →

Teriyaki-Filetsteak mit Bohnen, Pfifferlingen und Couscous

Die Wissenden reden nicht, die Redenden wissen nicht. Julian Assange Wenn man am Samstagabend noch irgendwo hinfahren will, sollte man sich nicht vornehmen Pulled Pork, Spare Ribs oder sonst ein aufwendiges Rezept mit unendlich langer Zubereitungszeit zu kochen. Schmorgerichte sind raus. Wie es so üblich ist, bietet man seinen Gästen natürlich nicht irgendeine take-away Küche…

weiterlesen →