Nachgekocht: Wild Dürüm

Es erstaunt mich manchmal wirklich selbst, was man alles kochen kann ohne dafür einkaufen gehen zu müssen. Das Rezept stammt ursprünglich aus der Beef und ist mir beim Durchblätttern ins Auge gesprungen. Es war tatsächlich noch alles im Kühlschrank. Das Reh musste nur aufgetaut werden. OK, zugegeben: die Fladenbrote hatte ich nicht vorrätig. Dafür noch…

weiterlesen →

Teriyaki Rosenkohl süß-sauer

Kurzer Blick in den Kühlschrank: OK irgendwas bekommt man mit den übrig gebliebenen Wochenendeinkäufen noch hin und muss nicht noch einmal außer Haus. Also kurzerhand alle “Reste” aus dem Kühlschrank ausgebreitet und nach einem kurzen Brainstorming gibt es Wok. Wie ungefähr jede Woche einmal wenn übrig gebliebenes Gemüse weg muss. Der Rosenkohl sah nicht mehr…

weiterlesen →

Nudeln mit Trüffel-Mascarpone

Mascarpone finde ich, ist ein extrem vielseitiges Lebensmittel. Allerdings passt es, vermutlich auf Grund des hohen Fettgehaltes weniger in die heiße Jahreszeit. Es sei denn natürlich, man stellt daraus Tiramisu mit frischen Früchten her. Beim Verzehr größer Mengen dieses Frischkäses tritt bei mir binnen kürzester Zeit das sog. Fresskoma ein. Kein Wunder bei über 80%…

weiterlesen →

Pasta alla Puttanesca

“Voulez-vous coucher avec moi…” – Leonardo da Vinci Wie lange halten sich eigentlich eingelegte Sardellen im Kühlschrank? Eine gute Frage wie ich finde. Der wird nächste Woche einmal nachgegangen. Das nachfolgende Rezept war so denkbar einfach und hat wunderbar intensiv geschmeckt, dass ich meine alten Sardellen noch mal verkochen muss. Manche Sachen verschollen irgendwie in…

weiterlesen →