Weißwurst Wan Tans

Wie bereits bei dem Beitrag: “Flank Steak Sandwich” geschrieben: Meine ersten Weißwurst Wan Tans haben es auf Grund fehlenden Bildmaterials leider nicht in den Blog geschafft. Die Kombination fand ich allerdings geschmacklich damals so “interessant”, dass ich die Herrgottsbscheißerle (der schwäbische Ausdruck für Maultaschen) in abgewandelter Form nochmals gekocht habe. Die ersten Weißwurst Wan Tans…

weiterlesen →

Wildsaibling auf Zedernholz

Was mit Lachs prima funktioniert, sollte mit einem anderen Fischfilet an sich auch sehr schmackhaft werden. Hier habe ich einen Grillklassiker (Lachs auf Zedernholz) etwas abgewandelt. Die Garzeit wurde angepasst, da Wildsaiblingfilets etwas dünner als Lachsfilets sind und deshalb kürzer im Rauch liegen müssen. Den Wildsaibling hatte ich vom Wochenmarkt. Allerdings war ich etwas über…

weiterlesen →

Ochsenschwanz Kürbis Ravioli mit Sahnesauce

Manche Rezepte kommen mir einfach beim Einkaufen. Dieses Rezept für gefüllte Nudeln gehört definitiv dazu. Spontan, kreativ, biologisch abbaubar… [weitere bullshit-Adjektive bitte anfügen] Zum Herbst, naja bald Winter, jedenfalls passen diese grün eingefärbten Ravioli wunderbar. Beim Verhältnis Fleisch/Kürbis kann man jedenfalls noch etwas optimieren. Ich fand es etwas viel Fleisch. Das jedoch, ist Geschmackssache. Das…

weiterlesen →

Pilz-Ricotta Tortellini aus dem Ofen

Ravioli sind mit entsprechendem Gerät relativ leicht in großer Zahl herzustellen. Zwei Teigplatten ausrollen und eine in die Form legen, Füllung darauf verteilen, zweite Teigplatte darauf legen, etwas die Luft herausdrücken und mit einem Nudelholz ausschneiden. Fertig sind bis zu 12 gleichmäßige Ravioli. Bei Tortellini sieht der Herstellungsprozess zwar einfacher aus, es müssen allerdings alle…

weiterlesen →

Gemüsesuppe “Miso-Art”

“Haben Sie etwa Angst?” “Ja, panisch!” Batman zu Joker Leider ist mir die Gemüsesuppe nicht einmal annähernd so gut gelungen wie eine originale Miso-Suppe. Diese bekommt man in Japan wirklich an jeder Ecke und zu allen Tageszeiten. Sogar zum Frühstück. Das mag einem als nicht-frühstückender Deutscher seltsam erscheinen. Man gewöhnt sich recht schnell daran. An…

weiterlesen →

Klassische Lasagne

Ich hasse Montage! ein Montagearbeiter Sieht man sich meine letzten Beiträge an, erkennt man einen gewissen Trend was das Würzen von tomatenlastigen  Saucen angeht. Nelken sind eigentlich immer im Rezept dabei. Wo auch immer ich diese Idee aufgeschnappt habe weiß ich nicht. Aber langsam wird es langweilig. Falls sich jemand gekränkt fühlen sollte, dass er…

weiterlesen →

Nudeln mit Trüffel-Mascarpone

Mascarpone finde ich, ist ein extrem vielseitiges Lebensmittel. Allerdings passt es, vermutlich auf Grund des hohen Fettgehaltes weniger in die heiße Jahreszeit. Es sei denn natürlich, man stellt daraus Tiramisu mit frischen Früchten her. Beim Verzehr größer Mengen dieses Frischkäses tritt bei mir binnen kürzester Zeit das sog. Fresskoma ein. Kein Wunder bei über 80%…

weiterlesen →

Gewürzragout – Nachgekocht und abgewandelt

“Mirácoli ist fertig. Aber es fehlt Salz” – Johann Lafer Nudeln mit Tomatensauce. Ganz klares Studentenessen, eigentlich.  Jedoch kann man auch beim Thema Essen aus einer Mücke einen Elefanten machen und nicht nur eine Miracoli-Tüte aufreißen. Ja, es geht auch anders! Nudeln selbst machen, womöglich noch Hackfleisch selbst durchdrehen sofern man einen Fleischwolf besitzt (kommt…

weiterlesen →