Pilz-Ricotta Tortellini aus dem Ofen

Ravioli sind mit entsprechendem Gerät relativ leicht in großer Zahl herzustellen. Zwei Teigplatten ausrollen und eine in die Form legen, Füllung darauf verteilen, zweite Teigplatte darauf legen, etwas die Luft herausdrücken und mit einem Nudelholz ausschneiden. Fertig sind bis zu 12 gleichmäßige Ravioli. Bei Tortellini sieht der Herstellungsprozess zwar einfacher aus, es müssen allerdings alle Nudeltaschen per Hand in Form gebracht werden.

Pilz-Ricotta Tortellini1Deshalb besorgt man sich für die Herstellung der Tortellini am Besten ein paar mehr Hände. Ein aufgeräumtes Arbeitsumfeld und anständige Vorbereitung hilft natürlich auch bei lediglich zwei Händen. Also: Zwischendurch beim Kochen aufräumen, Spülmaschine einräumen und Arbeitsfläche frei machen. Das könnte man als Multitasking bezeichnen.

Die Sauce habe ich so, in ähnlicher Form schon einmal gekocht. Der damalige Versuch hat es leider nicht in das Blog geschafft. Ich finde, Milch oder Sahne zusammen mit scharfer Paprikasalami passen super zusammen. Auch beim Nachkochen noch.

Pilz-Ricotta Tortellini2Ich war mir nicht ganz sicher ob die Teigtaschen zusammenhalten. Deswegen  wurden sie kurzerhand in eine Auflaufform geschichtet. Zusammen mit ein paar Tomaten, Käse und der abgeschmeckten Sauce wurden diese dann im Ofen fertig gegart.

Zutaten für zwei hungrige Esser

Tortellini

  • 200 g Hartweizengries
  • 2 Eier
  • 125 g Ricotta
  • 30 g Walnüsse (gehackt)
  • 1 Champignon (gewürfelt)
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 20 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Parmesan (fein gerieben)
  • Pfeffer/Salz

Sauce

  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 2×3 mm dicke Scheiben Räucherbauch (feine Streifen)
  • 50 g Chorizo Salami
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Pastinake (gewürfelt)
  • 1 Karotte
  • 1 Dose Cocktailtomaten in Tomatensaft
  • 100 mL trockener Rotwein
  • 200 mL Milch
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 2 Nelken
  • ½ TL Koriander
  • ½ TL Piment
  • 2 Lorbeerblätter
  • Pfeffer/Salz

Sonstiges

  • 5 kleine Tomaten (kreuzförmig eingeschnitten)
  • 50 g Parmesan
  • Basilikum

Pilz-Ricotta Tortellini3Zubereitung

  1. Hartweizengries und Eier zu Nudelteig verarbeiten. In Frischhaltefolie eingeschlagen kühl stellen.
  2. Wahlnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten. Geröstete Nüsse in eine Schüssel geben.
  3. In die Pfanne Butter geben, Zwiebeln und Pilze anbraten.
  4. Inzwischen die Walnüsse mit dem Ricotta vermischen. Knoblauch hinzuquetschen.
  5. Pilze und Zwiebeln sowie den Parmesan zur Ricotta-Mischung geben. Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Für die Sauce: Einen großen Topf aufsetzen, Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anbraten. Die Speckstreifen hinzugeben und alles bei mittlerer Hitze andünsten.
  7. Die Chorizo in Würfel schneiden und in den Topf geben. Das restliche Gemüse hinzugeben. Alles andünsten. Rühren!
  8. Tomatenmark hinzugeben.
  9. Für die Gewürzmischung alle Gewürze im Mörser miteinander zerkleinern und in den Topf geben.
  10. Inzwischen den Topf mit dem Rotwein schluckweise ablöschen.  Dann die Tomaten hinzugeben und zum Schluss die Milch. Bei mir ist die ganze Geschichte nun ausgeflockt. Das hat sich aber nach einmaligem Aufkochen wieder homogenisiert.
  11. Die Sauce für 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  12. Jetzt die Tortellini vorbereiten. Dazu Nudelteig ausrollen und ausstechen. Etwas Füllung in die Mitte der Nudelteigscheiben geben und den Teig zusammenklappen. Die Ränder fest verschließen. Beide Enden des  nun entstandenen Halbkreises zusammendrücken (siehe Bilder).
  13. Die 5 restlichen Tomaten in eine Auflaufform geben und die Tortellini in die Auflaufform geben.
  14. Nun sollte auch die Sauce fertig sein. Nochmals abschmecken und zu den gestapelten Tortellini geben. Den Parmesan darauf verteilen und für 40 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze garen.
  15. Basilikum darauf verteilen und anrichten. Oder andersrum. Wie es beliebt.

Pilz-Ricotta Tortellini7Recommended Music: Freedom Call – Rockin’ Radio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.