Cottage Pie

Die Tage werden stetig kälter, und vor allem kürzer. Gleichzeitig steigt bei mir in der Küche die Garzeit und teilweise Komplexität der gekochten Gerichte. Gut, Cottage Pie ist jetzt sicherlich kein Glanzstück, Sternegericht oder fotogenes Aushängeschild. Aber darum geht es schließlich auch nicht. Lecker muss es sein.

Cottage Pie 2Eine kleine Veränderung zu meinen sonstigen Versuchen für einen Cottage Pie ist das Fleisch (mit Inspiration von diesem Rezept). Diesmal wurden Rinderbeinscheiben statt Hackfleisch verwendet, klein geschnitten und geschmort. Anschließend, typisch für einen Cottage Pie mit Kartoffelbrei überfrachtet und gebacken.

Cottage Pie 3Zutaten für 4 große Portionen Cottage Pie

  • 1 kg Rinderbeinscheiben
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Chili
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 g gefrorene, blanchierte Erbsen
  • 300 mL Rinderfond
  • 400 mL Burgunder
  • Thymian
  • Petersilie
  • 3 EL Worchestershiresauce
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Speisestärke
  • Pfeffer/Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Piment

Kartoffelbrei

  • 6 große mehligkochende Kartoffeln (ca. 1  kg)
  • 30 g Butter
  • ~ 60 mL Milch
  • Muskatnuss/Pfeffer/Salz

Zubereitung

  1. Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Sellerie waschen. Fleisch der Beinscheiben vom Knochen schneiden und fein würfeln. Karotten in ca. 1×1 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln in gleich große Stücke schneiden. Zwiebeln würfeln. Chili fein hacken.
  2. Das Fleisch in einem schweren Topf mit Öl auf zwei Mal anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen.
  3. Zwiebeln und Chili im Topf andünsten. Karotten und Sellerie dazu. Tomatenmark unterrühren und anbraten.
  4. Mit dem Rotwein ablöschen und das Fleisch in den Topf geben. Lorbeerblätter, fein gehackten Thymian  und gemörserten Piment hinzugeben. 2/3 des Rinderfonds hinzugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze für eine Stunde köcheln lassen.
  5. Den restlichen Rinderfond mit Stärke und Worchestershiresauce glatt rühren und zusammen mit Petersilie und den Erbsen in den Topf geben.
  6. Inzwischen die Kartoffeln in Wasser garen.
  7. Wasser der Kartoffeln abgießen, Butter und Milch hinzugeben. Kartoffeln stampfen und mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
  8. Den Essig und die Stärkedispersion in den Topf zum Fleisch geben, mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  9. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Kleine Auflaufformen zur Hälfte mit der Fleisch-/Gemüsemischung füllen und anschließend Karoffelbrei aufschichten.
  11. Den Cottage Pie für 30 Minuten im Ofen braun backen. Achtung beim Essen: Der Pie bleibt lange sehr heiß!

Cottage Pie 4Recommended Music: Black Sabbath – God is Dead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.