Nachgekocht: Rote Bete Apfel Crème Suppe

Mir passte die Kombination aus Äpfeln und der roten Bete nicht so recht. “Es könnte recht süß werden”, schoss mir als Erstes durch den Kopf. Beim Abschmecken harmonierte die Suppe auch noch nicht so richtig. Mir zumindest war die Suppe anfangs, wie erwartet, zu süß. Abhilfe schafften ein paar beherzte Tropfen einer wirklich! scharfen Chilisauce.

Rote-Bete-Suppe1

Diese rundeten die Suppe nochmals ab und verleihen der anfänglich süßen rote Bete Suppe nochmals das gewisse Extra an Zunder im Abgang. Die schöne kräftige Farbe kam durch die mitgekochte rote Bete zu Stande die so langsam ihre Farbe an die Suppe abgeben konnte. Eine leichte Abwandlung zur Originalrezeptidee aus der “121 Herzhafte Klassiker”. Wie schon erwähnt wird auch das nicht der letzte Beitrag aus dieser Ausgabe werden. Die soll keine Werbung für die Zeitschrift sein.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Stangen Sellerie
  • 2 Braeburn Äpfel
  • 2 mittlere rote Beten (ca. 500 g)
  • Thymian
  • Öl zum anbraten
  • 3/4 L Rinderfond
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 g geräucherter Bauchspeck (2 Scheiben)
  • Pfeffer/Salz
  • ¼ TL wirklich! scharfe Chilisauce

Zubereitung

  1. Die Zwiebel fein, 2 Stangen Sellerie grob würfeln. Die Äpfel halbieren. Eine Hälfte beiseite legen. 1 ½ Äpfel entkernen und grob schneiden. Die rote Bete schälen und in grobe Würfel schneiden.
  2. In einem größeren Topf Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Sellerie und Äpfel hinzugeben. Ständig umrühren und mit Rinderfond ablöschen.
  3. Die rote Bete und 1 EL abgezupfte Thymianblättchen hinzugeben und mindestens 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Bauchspeck in dünne streifen schneiden, abraten und auf Küchenkrepp abkühlen und abtropfen lassen. Restlichen Apfel entkernen und zusammen mit der letzen Stange Sellerie fein würfeln. Mit etwas Zitronensaft in einer Schüssel miteinander vermengen. Den erkalteten Bauchspeck untermischen.
  5. Nun die Suppe kräftig pürieren. Crème fraîche und Chilisauce unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Zusammen mit dem Apfel/Sellerie/Speck Topping anrichten.

Rote-Bete-Suppe3

Recommended Music: Sabaton – Resist and Bite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.