Miesmuscheln mit Kürbisbaguette

Läuft irgendetwas falsch, wenn man früh morgens aufwacht und irre Lust auf Miesmuscheln hat? Ich weiß es nicht. Jedenfalls ist mir das unter der Woche einmal passiert und ich musste  bis zum Wochenende warten bis ich meinen Hunger auf Miesmuschen stillen konnte.

Zum Glück war noch etwas Kürbispüree eingefroren und dies wurde nach einer Anregung vom Plötzlbog gleich in ein Kürbisbaguette umgewandelt. Das leicht süße Baguette (durch den Kürbis) hat den Miesmuscheltopf mit Weißwein wunderbar abgerundet. Was gibt es denn besseres als den Sud der Miesmuscheln mit einem lockeren Baguette einfach aufzusaugen und dazu einen leckeren Weißwein zu trinken? Man lebt hier jedenfalls wie Gott in Frankreich.

Lecker wars und auf diese Weise bekommt man zwei Rezepte zusammen in den Blog. Diese hätte man auch aufteilen können. Jedoch harmonierten die Rezepte so wunderbar zusammen, dass man sie auch zusammen lassen sollte.

Kürbisbaguette

Kürbis Baguette Miesmuscheln1Vorteig

  • 50 g Weizenmehl (Type 550)
  • 30 mL Wasser
  • 14 g frische Hefe
  • 2 g Salz

Hauptteig

  • 10 mL Kürbiskernöl
  • 15 g Kürbiskerne
  • 150 g Kürbispüree
  • 130 g Weizenmehl (Type 550)
  • 70 g Emmervollkornmehl
  • 4 g Salz
  • 100 mL lauwarmes Wasser

Kürbis Baguette Miesmuscheln2Zubereitung

  1. Die Zutaten des Vorteigs in einer Schüssel miteinander verrühren und für 8 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  2. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Anschließend abkühlen lassen.
  3. Die zwei verschiedenen Mehlsorten des Hauptteigs zum Vorteig geben. Wasser und Salz hinzugeben. Anschließend für 15 Minuten kräftig durchkneten. Nun das Kürbiskernöl und die gerösteten Kürbiskerne hinzugeben und nochmals für ca. 2 Minuten kneten bis ein homogener Teig entstanden ist.
  4. Diesen Teig für mindestens 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  5. Aus dem Teig gleichmäßige Baguettes formen und diese für 30 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baguettes einschneiden und für 15 Minuten auf 200 °C fallend backen.

Miesmuscheltopf

Kürbis Baguette Miesmuscheln3Zutaten für 2 Personen

  • 1 kg küchenfertige Miesmuscheln
  • 300 mL Weißwein
  • 500 mL Gemüsebrühe
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 Tomaten
  • 1 Minigurke
  • 1 Stangen Sellerie
  • Petersilie/Dill
  • Pfeffer/Salz

Zubereitung

  1. Weißwein, Gemüsebrühe und eine angedrückte Knoblauchzehe in einem großen Topf aufkochen lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  2. Miesmuscheln kalt abbrausen und gebrochene oder kaputte Muscheln aussortieren. Es war bei meinen Muscheln normal, dass sich ein paar geöffnet haben. Allerdings ist dies durchaus üblich bei küchenfertigen Miesmuscheln in Schutzatmosphäre.
  3. Inzwischen Tomaten vierteln. Gurke in ½ cm dicke Halbscheiben schneiden. Sellerie waschen und in ½ cm große Stücke schneiden. Das Gemüse auf zwei tiefe Teller verteilen.
  4. Zum kochenden Fond klein geschnittene Frühlingszwiebeln und die Miesmuscheln hinzugeben. Das Ganze bei mittlerer Hitze für mindestens 5 Minuten köcheln lassen. Geschlossene Miesmuscheln aussortieren!
  5. Die Miesmuscheln und die heiße Brühe auf die Teller verteilen. Mit gehackter Petersilie und Dill anrichten.

Recommended Music: Arch Enemy – Rise of the tyrant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.